Sozial handeln –
wirksam helfen.

Beweg dich schlau! mit Felix Neureuther

Ein Projekt der Felix-Neureuther-Stiftung in der HPT Neuburg

[Neuburg/Donau] - 11.10.2021      Die Advent-HPT „Hand in Hand“ in Neuburg an der Donau hat ein spannendes Kita-Jahr vor sich. Im Juli 2021 traf überraschend die Nachricht ein, dass ihre Einrichtung ausgewählt wurde, um am Programm „Beweg dich schlau!“ der Felix-Neureuther-Stiftung teilzunehmen.

„Die Freude darüber war riesig. Aber natürlich auch die Spannung, was uns da wohl erwartet“, erzählt Andrea Forster, Leiterin der Einrichtung. „Sogleich änderten wir unser Jahresthema – passend zu ‚Beweg dich schlau!‘ – zu: ‚Wir bleiben fit und alle machen mit‘. In Bewegung zu bleiben ist ja nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns Erzieherinnen gut.“

Das Programm „Beweg dich schlau mit Felix Neureuther" ist ein in der Form einmaliges Trainings- und Aktionsangebot. Es umfasst spielerische Bewegungsübungen, die Kopf und Körper gleichzeitig aktivieren. Die Verknüpfung von Denken und Bewegung kann die kognitive Leistungsfähigkeit verbessern und damit aktiv Stress bei Kindern vorbeugen. Das Projekt „Beweg dich schlau! Kita“ richtet sich primär an Kinder der Altersgruppen von 1 bis 3 Jahren sowie von 4 bis 6 Jahren und enthält für jede Altersgruppe speziell zugeschnittene Inhalte.

Das Ziel ist die altersgerechte Förderung der motorischen, kognitiven und emotional-sozialen Entwicklung von Kindern. Um das zu erreichen, setzt BDS verschiedene Wahrnehmungs- und Bewegungsimpulse und bietet dem Team verschiedene Materialien in Form von Sport- und Spielgeräten in einer Box, dazugehörige Aktionskarten und unterstützendes digitales Material.

Für die Vermittlung der Projektinhalte werden die pädagogischen Fachkräfte in Workshops darin geschult, wie sie die Materialien im Kita-Alltag anwenden und damit bei den Kindern die entsprechenden Impulse setzen können. Außerdem werden dem Kita-Personal Anregungen zum eigenen gesundheitsförderlichen Verhalten an die Hand gegeben.

Die Technische Universität München (Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin) begleitet das Projekt „Beweg dich schlau!“ wissenschaftlich und hat zusammen mit Felix Neureuther das Konzept und die Inhalte entwickelt.

„Im September überreichte uns der Postbote ein großes Paket. Endlich hatten wir unsere BDS-Box“, berichtet Andrea Forster weiter. „In der Box waren verschiedene Sport- und Spielgeräte für die Kinder, unter anderem Bälle, Gymnastikseile, Aktivitätsringe, Bohnensäckchen, Jongliertücher und noch vieles mehr. Die Stiftung bot zudem einen dreistündigen Kick-Off-Workshop an. Wertvolle Impulse für den Einsatz der verschiedenen Spielgeräte wurden vermittelt. Die Teilnehmer konnten kreativ mit dem Inhalt der Box umgehen und selbst entscheiden, welche Spielgeräte wie am besten eingesetzt oder miteinander kombiniert werden können.“ Felix Neureuther ließ es sich nicht nehmen, die Teilnehmer des Workshops persönlich zu begrüßen.

„Nun sind wir dabei das Programm in unserer Einrichtung umzusetzen – begleitet werden wir weiterhin durch die Felix-Neureuther-Stiftung, die jederzeit für Fragen und Anregungen bereitsteht. Es liegt eine spannende und bewegungsreiche Zeit vor uns! Wir freuen uns!“, meint Andrea Forster.

Bleibt nur zu wünschen, dass das Projekt ein voller Erfolg wird und alle am Ende des Jahres nicht nur beweglicher, sondern dabei sogar schlauer geworden sind.

Die Heilpädagogische Tagesstätte (HPT) in Neuburg ist eine Einrichtung des Advent-Wohlfahrtswerkes und besteht seit 2012. In 2 Gruppen werden 18 Kinder im Vorschulalter in der HPT betreut. Die Kinder mit unterschiedlichen Schwierigkeiten in ihrer seelischen Entwicklung werden hier bestmöglich sowohl individuell als auch in der Gruppe gefördert, um den Anschluss an schulisches Lernen zu bekommen.