Sozial handeln –
wirksam helfen.

AWW beendet die Trägerschaft für den Tagestreff Freiberg

[Freiberg/Sachsen] Am 31. März 2019 endet die Trägerschaft des Advent-Wohlfahrtswerk e.V. für den Tagestreff in der Freiberger Fischerstraße 26 aufgrund des Ausscheidens mehrerer haupt- und ehrenamtlich tätiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Der Tagestreff, der in den 1990er Jahren als sogenannte Wärmestube für Obdachlose in der Beethovenstraße begonnen hatte, wurde mit dem Umzug in die Fischerstraße im Jahr 2001 von der Stadt Freiberg in die Trägerschaft des Advent-Wohlfahrtswerkes übergeben. Seither fanden Menschen hier nicht nur Räume, in denen sie sich tagsüber aufhalten und sinnvoll beschäftigen konnten, sondern auch Ansprechpartner, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen und sie ein Stück Zuhause und Geborgenheit erleben ließen. Zudem kamen die Besucher über viele Jahre täglich, zuletzt an 6 Tagen pro Woche in den Genuss einer warmen Mahlzeit, die von der AWW-Suppenküche organisiert wurde. Die Mittel für Personal- und Sachkosten des Tagestreffs stellten Stadt und Landkreis zur Verfügung.
Das Advent-Wohlfahrtswerk ist für die langjährige vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Freiberg und dem Landkreis Mittelsachsen sehr dankbar und bringt zugleich seine Wertschätzung für das immense Engagement der in der Einrichtung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Ausdruck. Deren Einsatz ist es zu danken, dass Menschen, die auf der Straße leben, von Wohnungslosigkeit bedroht und von Armut betroffen sind, im Tagestreff Hilfe, Zuwendung und Wertschätzung erfahren konnten.
Wer die Einrichtung künftig tragen und an welchem Standort sie betrieben wird, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht abschließend bekannt gegeben werden. Die Stadt ist dazu mit mehreren potenziellen Trägern im Gespräch.