Sozial handeln –
wirksam helfen.

Einweihung Advent-Kinderhaus in Bad Aibling

Advent-Kinderhaus Bad Aibling
©Foto: AWW/L. Scheel

[Bad Aibling] 06.05.2018 – Mit einem Festgottesdienst und anschließendem Tag der offenen Tür wurde am 5. Mai eine neue Kindertagesstätte und das erneuerte Kirchengemeindezentrum in Bad Aibling eingeweiht. "Auf dem Gelände befindet sich auch das Seniorenheim 'Haus Wittelsbach' mit 194 Plätzen für ältere und pflegebedürftige Menschen. Die Kombination von Kirchengemeinde, Kindertagesstätte und Seniorenheim macht das Anwesen zu einem generationsübergreifenden Campus.
'Kirche verbindet diese Generationen‘, betonte Felix Schwaller, Erster Bürgermeister der Stadt Bad Aibling, in seinem Grußwort im Rahmen des Festgottesdienstes. Er wünschte der Einrichtung, ‚dass Alt und Jung gut zusammenleben und gegenseitigen Respekt aufbringen.‘“ (APD)
Das Advent-Kinderhaus ist mit seinen 12 Krippen- und 25 Kindergartenplätzen nicht nur baulich eng dem Kirchgemeindezentrum verbunden. Neben einem generationsübergreifenden Ansatz in der Konzeption wird besonderen Wert auf die christliche Wertevermittung und eine ganzheitliche Erziehung der Kinder (Gesundheit, Bewegung und Ernährung), die Förderung ihrer Kreativität, gelegt. Die pädagogische Arbeit in der Einrichtung orientiert sich am bayrischen Kindergartengesetz. Leiterin der Einrichtung ist Brigitte Socolov.
Das generationsübergreifende Konzept passt bestens zur unmittelbaren Nachbarschaft zum Seniorenheim „Haus Wittelsbach“. Kinder, die in das Zusammenleben mit alten Menschen in den modernen Familienstrukturen oft nicht mehr kennen, können alte Menschen hier hautnah erleben. Die Seniorinnen und Senioren freuen sich ungemein über den Besuch der Kinder. Man muss das Leuchten in den Augen der Alten auf der Demenzstation gesehen haben, wenn sie gemeinsam mit den Kleinen zur Sitz-Gymnastik im Kreis sitzen und die Arme im Takt heben.

Das Advent-Kinderhaus Bad Aibling ist eine von insgesamt 6 Kindertagesstätten in der Trägerschaft des Advent-Wohlfahrtswerks e.V. (AWW), dem Sozialwerk der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Bundesweit werden durch das AWW etwa 200 Kinder im Vorschulalter betreut. Weitere Einrichtungen des AWW sind Kindertagesstätten (Berlin, Fürth, München und Penzberg), eine Heilpädagogische Tagesstätte (Neuburg/Donau), ein Familienzentrum (Penzberg/Bayern), eine Grund- und Oberschule (Oranienburg), eine Suchtberatungs- und Behandlungsstelle (Chemnitz), ein Übernachtungshaus für wohnungslose Frauen (Leipzig), die Suchtklinik „Haus Niedersachsen“ (Oerrel), vier Seniorenheime im Norden Deutschlands (Berlin, Friedesnau, Mettmann und Uelzen), zwei vollstationäre Hospize (Lauchhammer und Uelzen), ein ambulanter Hospizdienst (Berlin) sowie eine Reihe sozialer Projekte und ehrenamtlicher Initiativen in den AWW-Helferkreisen. Das seit 120 Jahren bestehende Advent-Wohlfahrtswerk ist Gründungsmitglied und Mitglied der Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.