Sozial handeln –
wirksam helfen.

Suchtberatung befürchtet Rückfälle

Kerstin Knorr, Leiterin des AWW-Suchtzentrums Chemnitz in der Hans-Sachs-Str. 9
Bild: ©Andreas Seidel

[Chemnitz] - 16.11.2020     Auch in der Corona-Pandemie wenden sich viele Suchtkranke an das Beratungszentrum in Chemnitz. Vor allem bei Spielsucht ist die Lage akut. Der Einrichtung sollen nun trotz des Bedarfs die Mittel gekürzt werden. Das hätte Folgen...

Ganzen Artikel lesen