Sozial handeln –
wirksam helfen.

Stadt stimmt dem Neubau einer Kita in Wasserburg zu

Foto:©Süddeutscher Bauverein
Gemeindezentrum mit Kita

[Wasserburg/Inn]  -  12.12.2021      Der Stadtrat von Wasserburg hat dem Neubau eines adventistischen Gemeindezentrums mit einer Kindertagesstätte in seiner Stadt einstimmig zugestimmt. Damit steht dem Baubeginn im Frühjahr 2022 nichts mehr im Wege.

Dass in Zeiten des permanenten Rückzugs von kirchlichem Leben aus der Gesellschaft und der damit notwendig gewordenen Schließung von Kirchen und Versammlungsräumen auch ein neues Gemeindezentrum entstehen kann, ist schon etwas Besonderes.

In Wasserburg am Inn wird ein neues Gemeindezentrum gebaut. Wie bereits in anderen Orten in Bayern wird in diesem Gebäude aber nicht nur eine Kirchgemeinde, sondern auch eine Kindertagesstätte zu Hause sein. Die Kita wird Platz für 65 Kinder bieten. Die Kinder ab einem Jahr sollen in zwei Kindergarten- und einer Krippengruppe betreut werden. Die Kita wird auch Integrationsplätze anbieten.

Träger und Betreiber der Kita ist das Advent-Wohlfahrtswerk e.V., das Wohlfahrtswerk der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland. Der Freistaat Bayern und die Stadt Wasserburg unterstützen den Bau der Kita mit einem Investitionszuschuss von insgesamt gut zwei Millionen Euro.

Das moderne Gebäude selbst wird mit einem hohen Energieeffizienzstandard und einer Fotovoltaik Anlage auf dem Dach ausgestattet sein. Außer dem Kirchsaal wird das Gemeindezentrum der evangelischen Freikirche eine öffentlich nutzbare Co-Working Area sowie Räumlichkeiten für eine Musikschule anbieten. Darüber hinaus ist geplant, verschiedene Gemeinschaftsräume auch weiteren christlichen Kirchen für verschiedenste Veranstaltungen und Angebote zur Verfügung zu stellen.

Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Gemeindezentrums und der Kita sind für Herbst 2023 geplant.