Sozial handeln –
wirksam helfen.

Einweihung des Gemeindezentrums mit Kindergarten in Fürth

[Fürth] – 03.08.2021       Nach nur einjähriger Bauzeit wurden das Gemeindezentrum der Adventgemeinde Fürth und der neue AWW-Kindergarten festlich eingeweiht. Die Einweihungsfeiern der Adventgemeinde und des Kindergartens mussten Corona-bedingt getrennt erfolgen.

Da aufgrund der Corona-Situation leider keine gemeinsame Einweihungsfeier von Kindergarten und Gemeindezentrum der Adventgemeinde Fürth möglich war, fand der Einweihungsgottesdienst der Gemeinde bereits am Samstag, den 24.07 statt. Festgäste waren u.a. einige der früheren Pastoren der Gemeinde, Andreas Besmann - Vertreter des Süddeutschen Bauvereins als Bauherr, der Architekt Stan Sedlbauer sowie Volkmar Proschwitz, Geschäftsführender Vorstand des Advent-Wohlfahrtswerkes e.V. und Jürgen Hildebrandt, Fachbereichsleiter für frühkindliche Erziehung und Bildung im Advent-Wohlfahrtswerk.
Volkmar Proschwitz nahm in seiner Rede Bezug auf die Geschichte Advent-Kindergartens. Nach Jahren der Einschränkung hat der Kindergarten edlich sehr schöne und ansprechende Räumlichkeiten. Proschwitz dankte allen Projektbeteiligten für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Jürgen Hildebrandt bedankte sich insbesondere bei allen Mitarbeiterinnen der Einrichtung für ihre Geduld und ihr Durchhaltevermögen. Andrea Zagel, die Leiterin des Kindergartens würdigte er für ihr herausragendes Engagement bei der Vorbereitung dieses Neubau-Projektes und während der gesamten Bauzeit.

Zum Einweihungsfest des Kindergartens am Mittwoch, den 27. Juli waren der Oberbürgermeister Dr. Jung, Vertreter des Amts für Kinder, Jugendliche und Familien und weitere Gäste gekommen. Ebenfalls zugegen waren Vertreter des Kita-Trägers und des Süddeutschen Bauvereins der Freikirche der STA als Bauträger des kirchlichen Gemeindezentrums mit dem Kindergarten. Im Rahmen der kleinen Einweihungsfeier sangen die Kinder der drei Kindergartengruppen Lieder, in denen sie Ihre Freude über die schönen neuen Räume zum Ausdruck brachten.

Am Nachmittag fand mit den Eltern ein gemeinsames Kindergarten Sommerfest mit verschiedenen Spielstationen und einer Hausführung statt. Endlich hatten die Eltern nun auch die Möglichkeit, die neue Einrichtung zu sehen und zu begehen. Mit diesem schönen Fest endete das Kindergartenjahr 2020/2021, das in vielerlei Hinsicht besonders war. So mache Herausforderung war in dieser Zeit zu meistern. Zurück bleibt jedoch das Gefühl von Freude und Dankbarkeit über das Erreichte und über den erfahrenen Segen und alle Bewahrung.

Die in Bayern beginnenden Sommerferien sind auch für die Mitarbeiterinnen der Einrichtung eine willkommene Auszeit, um abzuschalten und aufzutanken. Schon jetzt freuen sie sich auf ein neues KiGa-Jahr und auf die vielen neuen Möglichkeiten, die die Einrichtung nun bietet.

Der Advent-Kindergarten Fürth in Trägerschaft des Advent-Wohlfahrtswerkes besteht bereits seit 1995 als zweigruppige Einrichtung. Wegen der Doppelnutzung von Räumen mussten jede Woche verschiedene Räume mal für den Gottesdienst der örtlichen Adventgemeinde und dann wieder für die Erfordernisse des Kindergartens hergerichtet werden. Das kostete Stunden an zusätzlicher Zeit – und das jede Woche. Auch deshalb sind Eltern, die Mitarbeiterinnen und mit Sicherheit auch die Kinder so glücklich über ihre neue Kita mit ihren großzügigen Räumlichkeiten, die sie nun nicht mehr mit anderen teilen müssen.