Sozial handeln –
wirksam helfen.

Der Unterricht in Containern ist vorbei

Foto:©Anita Michor
Neuer Klassenraum

Foto: :©Andreas Mayer-Winderlich
Abbau der Schulcontainer

[Oranienburg] – 18.01.2022   Die Schülerinnen und Schüler der Adventschule Oberhavel (ASO) waren ganz aufgeregt, als ein großer Autokran auf das Schulgelände rollte und damit begann, "ihre Container" zu verladen und abzutransportieren.

Mehr als 7 Jahre lang, seit August 2014, hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6-10 in diesen Containern Unterricht. Nun endet eine Ära der Adventschule Oberhavel und es beginnt eine neue Zeitrechnung. Um Baufreiheit zu haben und eine Zufahrt auf die Baustelle anzulegen, musste zunächst die alte Scheune hinter dem Hauptgebäude der Schule abgerissen werden. Außerdem war eine Erweiterung des Schulgebäudes um ein weiteres Stockwerk notwendig, um die erforderlichen Schulräume zu schaffen. Erst dann konnten die Schul-Container abgebaut werden.

Die neuen, hellen und modernen Schulräume wurden Mitte Dezember 2021 fertiggestellt und noch vor Weihnachten von den Schülerinnen und Schülern bezogen. Lehrkräfte, Eltern, die Schülerinnen und Schüler sowie Besucher der Schule sind begeistert und glücklich über die neuen Schulräume. "Mit großer Freude blicken wir auf den Beginn des Schulneubaus im Februar 2022 und hoffen auf die Fertigstellung im 1. Quartal 2023", meint die Schulleiterin Anita Michor.

Die Adventschule Oberhavel in Oranienburg wurde 2006 gegründet und ist eine allgemeinbildende Oberschule mit Grundschulteil. Seit Januar 2021 ist die Schule als gemeinnützige Gesellschaft rechtlich eigenständig und gehört zum Advent-Wohlfahrtswerk. Das besondere Profil der Schule mit kleinen Klassen, einer ganzheitlichen Erziehung und christlichen Werten ist ein Alleinstellungsmerkmal in der Region. Interessenten können sich jederzeit um einen Schulplatz bemühen.