Sie befinden sich hier: Belastungen und Krisen meistern / Suppenküchen / Tafeln / Schutzhütte Schwedt

Schutzhütte Schwedt

  

Schwedt, Flemsdorfer Str. 18

Die Schutzhütte in Schwedt bietet Menschen in unterschiedlichen sozialen Notlagen Unterstützung und seelischen Beistand. In der „alkohol- und nikotinfreien Zone“ trifft man sich, um einander seine Nöte und Sorgen mitzuteilen, den Alltag für kurze Zeit hinter sich zu lassen, aber auch ganz praktische Anregungen zur Bewältigung seiner  Probleme zu bekommen. Täglich wird ein warmes Essen angeboten und wer möchte, kann gegen eine geringfügige Spende hochwertige Lebensmittel mit nach Hause nehmen.
In drei Selbsthilfegruppen treffen sich regelmäßig Suchtkranke und ihre Angehörigen. Die Möglichkeit zu Seelsorge und Lebensberatung, aber auch spirituelle Angebote werden gern angenommen.
Die Schutzhütte wurde im Rahmen des Bundesmodellprogramms “INTHIS” 1994 mit Mitteln der Bundesregierung eingerichtet und arbeitet in Trägerschaft des „Advent-Wohlfahrtswerk im Land Brandenburg e.V. Leiter der Schutzhütte ist Andras Noack.

Weitere Informationen unter  Schutzhütte Schwedt