Sie befinden sich hier: Belastungen und Krisen meistern / Hilfe in sozialen Notlagen / Wohnungslosigkeit

Wohnungslosigkeit

  
Wohnungslosigkeit ist eine Lebenssituation in der Folge vielfach ausgegrenzte Lebensbereiche und in der Regel das Ergebnis eines längerfristigen Verarmungs- und Ausgrenzungsprozesses. Der Wohnungslosigkeit gehen oft längere Phasen wirtschaftlicher und sozialer Destabilisierung voraus. Dabei können die Ursachen sehr unterschiedlich sein. Angefangen von unregelmäßigen oder versäumten Mietzahlungen, Verschuldungssituationen aus unterschiedlichen Gründen, das Zerbrechen familiärer Beziehungen, Sucht- und Abhängigkeitsprobleme, aber auch die mehr oder weniger freiwillige Aufgabe eines festen Wohnsitzes z.B. aufgrund gestiegener Anforderungen an die Mobilität beim Erhalt oder bei der Suche nach einem Arbeitsplatz. Immer ist mit dem Verlust der Wohnung in der Folge ein Verlust an gesellschaftlicher Teilhabe verbunden.